FAQs


Im folgenden finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen. Ihre Frage bleibt unbeantwortet? Bitte zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren. Ich berate Sie gerne und beantworte Ihnen alle in diesem Zusammenhang auftretenden Fragen.

Wann sollten wir Sie buchen?

Sobald der Trautermin mit der Kirche oder dem Standesamt fest ist. Wer zuerst bucht, erhält den Zuschlag.

Wie ist die Vorgehensweise nach meiner Anfrage?

Ich melde mich per EMail (ggf. vorab bei Rückfragen auch kurz per Telefon) und teile Ihnen schriftlich meine Konditionen durch Übersendung eines Vertrages mit. Wenn Sie einverstanden sind und mich für Ihre Veranstaltung buchen möchten, dann senden Sie mir diesen Vertrag gezeichnet innerhalb einer vorab vereinbarten Frist zurück. Im Anschluss daran maile ich Ihnen umgehend als verbindliche Buchungsbestätigung ein gegengezeichnetes Exemplar zu.

 

Ich benötige folgende Informationen:

  • Ihre(n) Name(n)
  • Ihre Adresse
  • Name und exakte Adresse des Veranstaltungsorts
  • Uhrzeit der Veranstaltung
  • Ablaufplan der Trauung (Wo singe ich welches Lied - sobald dieser final feststeht)

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich Buchungen in der zeitlichen Reihenfolge annehme. Wer zuerst bucht erhält den Zuschlag.

Wird eine Anzahlung bei Buchung fällig?

Ja. Sobald Sie und ich den Vertrag unterzeichnet haben, ist der Auftrag für beide Seiten verbindlich und rechtskräftig. Es wird sofort eine Anzahlung (Buchungsbestätigung) von 50% der Gesamtgage (per Überweisung) fällig. Die restliche Gage wird 6 Wochen vor der Veranstaltung fällig.

Wie viele Lieder sind in der Gage enthalten

Sie buchen bei mir immer eine „Flatrate“ im Rahmen Ihrer Trauzeremonie. Die Anzahl der Lieder während der Trauung ist für den Preis nicht relevant. Der Preis wird hauptsächlich von der Nachfrage und dem damit verbundenen Aufwand bestimmt. Dieser ergibt sich aus Anreise, Auf- und Abbau und Länge der Zeremonie. Ob zwei oder fünf Lieder gesungen werden, ist daher eher nebensächlich. Nach meiner Erfahrung sind 3-4 Lieder für eine kirchliche Trauung ideal. Letztendlich ist das aber Ihre Entscheidung und natürlich die des Pfarrers.

Unser Wunsch-Lied ist nicht in Ihrem Repertoire

Ich bin immer offen für neue Songideen. Und nach Möglichkeit studiere ich ein Lied kostenlos für Sie ein.

 

Sollte das Instrumental neu gekauft/produziert werden müssen, fallen ggf. zusätzliche Kosten von i.d.R. ca. 15€/80 € für den Song an. In diesem Fall stimme ich mich selbstverständlich vorher mit Ihnen über die exakten Kosten ab.

Welche Möglichkeit der Begleitung gibt es?

Als Solistin singe ich in der Regel mit Instrumental-Begleitung (Halbplayback) oder auf Wunsch a cappella. Mit dem Organisten vor Ort spiele ich grundsätzlich nicht zusammen. Es besteht einfach keine Möglichkeit für eine gemeinsame Probe, damit ist man nicht aufeinander eingeübt und die Orgel passt oft nicht zu den modernen Liedern.

Was benötigen Sie vor Ort?

Mein Equipment (Gesangsanlage, Mikrofon, etc.) bringe ich selbst mit. Lediglich eine normale Steckdose sollte in unmittelbarer Nähe vorhanden sein. Bitte sorgen Sie dafür, dass der Strom zum Zeitpunkt des Aufbaus zwecks Soundcheck auch angeschaltet ist.

Kann ich meine Buchung stornieren?

Ja, das ist möglich. Nach der Buchung (beidseitiger Vertragszeichnung) ist der Auftrag für beide Seiten verbindlich. Sie haben ein 14 tägiges Widerrufsrecht ab Vertragszeichnung. Nach dieser Frist wird sofort eine Anzahlung von 50% per Überweisung fällig.

Bitte haben Sie Verständnis: Ich sage nun allen anderen Interessenten ab und plane meinen Tag danach.

Nach Ablauf der Widerrufsfrist fallen daher bei einer Stornierung 50% der vorab überwiesenen Gage als Stornogebühr an. Bei kurzfristiger Storno innerhalb von 6 Wochen oder kürzer vor dem Termin, wird die komplette Gage (100 %) fällig.

Kann ich einen Termin unverbindlich reservieren lassen?

Ja, das ist grundsätzlich möglich. Jedoch kann ich eine unverbindliche Reservierung nur für einige wenige Tage aufrecht erhalten. Ohne Reservierung gilt, wer zuerst bucht, erhält den Zuschlag.

Wann sind Sie am Hochzeitstag vor Ort?

Ich bin in der Regel ca. 45-60 min vor der Trauung vor Ort um aufzubauen und einen Soundcheck zu machen. Der eigentliche Aufbau dauert nur ca. 10 Minuten. Allerdings bin ich gern etwas früher da, damit alles bereit ist, wenn Sie und Ihre Gäste eintreffen.

 

Im Standesamt sind die Räume meist klein und es gibt oft nur kurze Übergänge zwischen mehreren Trauungen. Ich singe hier üblicherweise ohne Verstärkung, nur mit einem kleinen Bose Soundlink Mini und es fällt daher keine Aufbauzeit an.

Von welchem Standort in der Kirche singen Sie?

Ob ich von der Empore oder von vorne singe, entscheide ich oft vor Ort. Die Wahl ist abhängig von den örtlichen Gegebenheiten und dem Raumklang. Gibt es Vorgaben von der Kirche oder Sie haben einen Standort-Wunsch, versuche ich diesen nach Möglichkeit zu erfüllen.

Wie lange treten Sie bei einem Sektempfang auf?

Die meisten planen für Ihren Sektempfang 1 bis 2 Stunden ein, sodass ich in der Regel in dieser Zeit auftrete.

Fallen für Ihren Auftritt GEMA Gebühren an?

Verantwortlich für das Abführen von GEMA Gebühren bei meinen Auftritten sind grundsätzlich Sie als Auftraggeber (Kunde). Bei musikalischen Auftritten in der Kirche fallen für Sie eigentlich keine GEMA Gebühren an, da hier Rahmenverträge zwischen Kirche und GEMA greifen.  Hochzeiten und Privatfeiern sind in der Regel GEMA-frei, sofern sie nicht öffentlich zugänglich sind. Näheres hierzu finden Sie auf den Seiten der www.gema.de

Was muss ich sonst noch organisieren, wenn ich Sie buche?

Im Zuge der Vertragszeichnung erhalten Sie von mir alle wichtigen Informationen. Dazu frage ich bei Ihnen alle für mich wichigen Details ab. Dies sind z.B. Adresse der Trauung, Aufbauort in der Kirche, Reihenfolge der Songs usw.. Sie müssen eigentlich lediglich sicherstellen, dass genügend Platz und ein Stromanschluss (Strom muss an sein) vorhanden ist und ich ca. 60 Minuten vor Auftrittsbeginn vor Ort sein kann. Um die Technik, Auf- und Abbau kümmere ich mich selbst. Bei Auftritten im Freien benötige ich zusätzlich eine Überdachung zum Schutz vor starker Sonne oder Regen. Das Equipment darf nicht nass oder heiß werden.